kompetent. übersichtlich. kompakt.

Die Reihe BRAMANN Basics ist für die modularisierten Hochschul-Studiengänge rund um Bücher und Medien konzipiert und schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft und Verlagspraxis. Ihre Merkmale einzelner Titel sind u.a.: Einstieg in Themen über konkrete Fallbeispiele, lernorientierte Umsetzung der Inhalte, kompakte Darstellung und abwechslungsreiches Layout. Die Autoren sind Hochschuldozenten oder ausgewiesene Praktiker mit Lehrerfahrung. Alle Titel erscheinen sowohl in einer Printausgabe als auch als E-Book.

Als Herausgeber der Reihe fungieren Anke Vogel, Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien / Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, und Klaus-W. Bramann, Bramann Verlag.


Verlagsmarketing

Cover - Verlagsrecht Ulrich Huse

Ulrich Huse Marketingmaßnahmen bringen Titel erfolgreich auf den Markt. Dass hierzu mehr gehört als gute Werbe-, PR-oder Social-Media-Kampagnen dürfte mittlerweile Gemeingut sein. Entscheidend bleibt die Qualität…

mehr

Urheber- und Verlagsrecht

Birgit Menche Das Geschäftsmodell Verlag definiert sich über den Erwerb und die Vermarktung von Rechten. Der durch einen Autoren- bzw. Lizenzvertag erworbene Content bildet das Fundament ökonomischer…

mehr

Online-Marketing und E-Commerce für Buchverlage

Thomas Breyer-Mayländer, Klaus-W. Bramann Das klassische Marketing wird heutzutage durch verschiedene Möglichkeiten der Internetkommunikation und der digitalen Medien mit ihren je spezifischen Charakteristika, Chancen und Risiken ergänzt. Im…

mehr

Internationaler Buchmarkt

Corinna Norrick-Rühl Das Wissen um Zusammenhänge im internationalen Buchgeschäft gewinnt in einem zunehmend globalisierten Buchmarkt an Bedeutung. In ökonomischer Hinsicht gilt es, Chancen und Risiken gegeneinander…

mehr

Das Buch im Kontext der Medienkonvergenz

Okke Schlüter Medienkonvergenz beschreibt übergeordnete Prozesse des Zusammenwachsens und fußt auf Entwicklungen im Bereich der Technik, der Wirtschaft, der Inhalte und der Nutzer. Neue Gerätetypen entstehen und…

mehr

Kinder- und Jugendbuchverlage – Macher, Märkte, Medien

Ulrich Störiko-Blume Der Kinder- und Jugendbuchmarkt ist das zweitgrößte Teilsegment im Bereich der Publikumsverlage. Somit besitzen Kinder- und Jugendbücher nicht nur eine kulturelle Bedeutung, sondern haben auch einen…

mehr

Lektorat, Programmplanung und Projektmanagement im Buchverlag

Michael Schickerling Kuratieren von Content ist die Kernaufgabe eines Lektorats und einer Redaktion. Basierend auf langjähriger Berufs- und Lehrerfahrung schildert Michael Schickerling, wie in einem Buchverlag gearbeitet…

mehr