Titelbeschreibung

Warum Bücher?

Buchkultur in Zeiten der Digitalkultur

Michael Schikowski

Welche Rolle spielen Bücher in Zeiten einer um sich greifenden Digitalkultur? Ein Essay mit viel Diskussionsstoff für Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Kulturvermittler in Bildungssystemen, aber auch für die progressive digitale Community. Ein Nachdruck erfolgte bereits vier Monaten nach Erscheinen.

Michael Schikowski, selbst engagierter Blogger, belegt sein Plädoyer für das Medium Buch anhand von drei Argumenten: In Sachen Gegenständlichkeit, Weltdarstellung und Soziabilität ist das Buch jedem ›Digitalisat‹ überlegen.

Deshalb lohnt es sich auch, für die Buchkultur zu streiten. In diesem Sinne kann der längere Essay ebenso als Streitschrift gelesen und verstanden werden, die sich in die aktuelle Debatte einmischt und Stellung bezieht. Absolut lesenswert!

Michael Schikowski ist ausgebildeter Buchhändler und arbeitet als freier Verlagsvertreter. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift ›Non Fiktion‹ und schreibt den Blog www.immerschoensachlich.de.

Leseprobe Warum Bücher


 

Print-Ausgabe: Michael Schikowski: Warum Bücher?. Buchkultur in Zeiten der Digitalkultur, Nachdruck der 1. Auflage, 2013, Bramann, Seitenzahl: 104, Klappenbroschur, 12,00 € [D], 978-3-934054-59-2 [ISBN]


Verwandte Bücher

Preis: 12,00 €