Titelbeschreibung

ET_Cover

Bücher lieben lernen

Individuelle Lesefreude und Leseförderung. Leitfaden Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch

Fenja Wambold

Studien zur Mediennutzung belegen, dass die Schere zwischen Viel- und Nichtlesern auseinanderklafft. Dabei ist Lesekompetenz nicht nur die Schlüsselqualifikation für Bildung: Lesen hilft Wissen zu erweitern, andere Perspektiven einzunehmen und emotional zu reifen. Bereits frühe Bilderbuchbetrachtungen ebnen der Lesekompetenz den Weg. (Vor-)Lesen stößt zudem Dialoge an und vermag sogar therapeutische Wirkungen zu entfalten.

All dies setzt eine Leseförderung voraus, die auf Entwicklungsphasen, individuelle Bedürfnisse sowie Mediengewohnheiten eingeht – und auf Freude am Lesen abzielt. Bücher lieben lernen stellt anhand ausgewählter Titelbeispiele die vielfältigen inhaltlichen, gestalterischen Formen, Trends und Einsatzmöglichkeiten vom Bilder- bis zum Jugendbuch vor.

Lesen bildet. Lesen verbindet. Lesen eröffnet Horizonte. Und Lesen fördern bedeutet: für Literatur begeistern!

Nach ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin absolvierte Fenja Wambold das Studium der Buchwissenschaft und Germanistik. Einige Jahre betreute sie die Kinder- und Jugendbuchabteilung einer neu gegründeten Buchhandlung, in der sie praktische Erfahrungen mit Kindergärten, Schulen und Kindern aller Altersklassen sammelte. Seit 2006 arbeitet sie in der zahlreich prämierten Kinderbuchhandlung Nimmerland und unterrichtet Kinder- und Jugendliteratur am Mediacampus Frankfurt.

Leseprobe Bücher lieben lernen.


 

Print-Ausgabe: Fenja Wambold: Bücher lieben lernen. Individuelle Lesefreude und Leseförderung. Leitfaden Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, 1. Auflage 2020, 2020, Bramann, Seitenzahl: 233, kartoniert, Bildmotive von Anke Kuhl, 19,80 € [D], 978-3-95903-014-4 [ISBN]


Verwandte Bücher

Preis: 19,80 €