Titelbeschreibung: E-Book

Buying, Protecting and Selling Rights

Wie man urheberrechtlich geschützte Texte erwirbt, sichert und verbreitet

Petra Christine Hardt

Buying, Protecting and Selling Rights ist ein Plädoyer für Vertragswerte, die auf der Grundlage des Autorenvertrages eine langfristige Beziehung zwischen Autor und Verlag stiften. Dabei ist das Gleichgewicht zwischen Werk- und Autorenbetreuung und den ökonomischen Grundlagen der Verlagswirtschaft von entscheidender Bedeutung. Der Erwerb, die Sicherung und die Verbreitung der Nutzungsrechte, die der Autor dem Verlag überträgt, sind Gegenstand der Ausführungen.

Dieses Geschäftsmodell mit Rechten ist für einige Marktteilnehmer im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung nicht mehr selbstverständlich. Entwicklungen auf dem internationalen Lizenzmarkt (via Agenturen übertragene Recht mit zeitlich befristeter Laufzeit) sowie Self-Publishing und Open Access verzichten weitestgehend auf eine langfristig angelegte vertragliche Verbindung von Urhebern und Verwertern. Auch hiermit setzt sich das Werk pragmatisch auseinander.

Petra Christine Hardt, langjährige Rights Director des Suhrkamp Verlages, vermittelt die Inhalte praxisbezogen und bietet dadurch nicht nur eine Anleitung für Mitarbeiter in den Rechte- und Lizenzabteilungen, sondern auch für Lektoren und Autoren. Das Werk wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Die Printausgabe ist nicht mehr lieferbar. Bestellen Sie das E-Book bitte über gängige Webshops.

Leseprobe: Buying, Protecting and Selling Rights


E-Book bestellen: ISBN: 978-3-934054-87-5 | 14,99 € [D]

Print-Ausgabe: Petra Christine Hardt: Buying, Protecting and Selling Rights. Wie man urheberrechtlich geschützte Texte erwirbt, sichert und verbreitet, 2. Auflage, 2015, Bramann, Seitenzahl: 93, Edition Buchhandel Band 23,


Verwandte Bücher